Laufbahn

© Fotolia

Denken Sie über eine berufliche Veränderung oder eine Weiterbildung wie zum Beispiel eine Berufsmaturität, eine gymnasiale Maturität oder eine eidgenössische Berufsprüfung nach? Haben Sie bereits Erfahrungen in der Arbeitswelt und möchten nun in diesem Berufsfeld einen anerkannten Berufsabschluss – ein eidgenössisches Berufsattest (EBA) oder ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) – erwerben? Oder planen Sie nach einem Unterbruch einen Wiedereinstieg ins Berufsleben?

In der Berufsberatung erhalten Sie Informationen zu allen Fragen rund um berufliche Veränderungen und Laufbahnfragen. Wenn Sie im Kanton Basel-Stadt wohnhaft sind, können Sie sich für eine kostenlose Einzelberatung anmelden.

Mehr Informationen und Anmeldung zur Berufsberatung

Berufsmaturität

Mit einer Berufsmaturität erweitern Sie Ihre Allgemeinbildung, verbessern Ihre Karrieremöglichkeiten und verschaffen sich Zugang zu anspruchsvollen Weiterbildungen. Dazu gehört zum Beispiel eine prüfungsfreie Zulassung zu den Fachhochschulen. Nach abgeschlossener Berufslehre EFZ können Sie in einem Vollzeitjahr (zwei Semester) oder berufsbegleitend (vier Semester) die Berufsmaturität erwerben (BM II).

Mehr zur Berufsmaturität

nach oben

Höhere Berufsbildung

Haben Sie eine Lehre mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder einer gleichwertigen Qualifikation abgeschlossen und möchten sich weiterbilden? Mit einer eidgenössischen Berufsprüfung (BP) vertiefen Sie Ihr Fachwissen und spezialisieren sich. Oder Sie besuchen einen der generalistisch angelegten Bildungsgänge an höheren Fachschulen (HF), die neben Fachwissen auch Führungskompetenzen vermitteln. Wenn Sie bereits eine eidgenössische Berufsprüfung haben, können Sie die Kenntnisse in Ihrem Fachgebiet mit einer eidgenössischen höheren Fachprüfung (HFP) weiter vertiefen und sich für Führungsaufgaben qualifizieren.

Mehr zur höheren Berufsbildung

nach oben

Maturitätskurse für Berufstätige

Möchten Sie parallel zu Ihrer Berufstätigkeit die gymnasiale Maturität nachholen? Die Maturitätskurse für Berufstätige führen Sie in dreieinhalb Jahren berufsbegleitend zu einem kantonalen Maturitätsabschluss. Dieser eröffnet den Zugang zur Universität Basel und zur Fachhochschule Nordwestschweiz.

Mehr zu den Maturitätskursen für Erwachsene

Passerelle

Berufsleute mit Berufsmaturität gelangen mit dem einjährigen Passerelle-Lehrgang zur gymnasialen Maturität. Die Passerelle beinhaltet Unterricht und Selbststudium und bereitet Sie auf eine Prüfung vor. Der Passerellen-Ausweis eröffnet Zugang zu einem Hochschulstudium in der Schweiz.

Mehr zur Passerelle

nach oben

Nachholbildung

Es ist nie zu spät: Auch Erwachsene können eine Berufslehre machen und damit ein eidgenössisches Berufsattest (EBA) oder ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) erwerben. So verbessern Sie Ihre Situation auf dem Arbeitsmarkt und erhalten neue Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Chance, sich beruflich zu verändern.

Mehr zur Nachholbildung

Berufliche Neuorientierung oder Wiedereinstieg

Möchten Sie sich beruflich verändern, wissen aber noch nicht so genau wie? Oder suchen Sie nach einem Unterbruch einen Wiedereinstieg ins Berufsleben? Gemeinsam mit einer Berufs- und Laufbahnberaterin oder einem Berufs- und Laufbahnberater machen Sie in einer Einzelberatung eine Auslegeordnung und klären das weitere Vorgehen.

Mehr zur Einzelberatung

nach oben