Infos für Lernende

© Fotolia

Sie haben sich entschieden, eine Berufslehre zu machen? Toll! Mit dieser praxisorientierten Ausbildung schaffen Sie sich eine ausgezeichnete Basis fürs spätere Berufsleben. Die praktische Ausbildung in einem Ausbildungsbetrieb wird ergänzt durch den theoretischen und allgemeinbildenden Unterricht in der Berufsschule. Eine Berufslehre (heute heisst es: berufliche Grundbildung) dauert zwei, drei oder vier Jahre, je nach Abschluss, den Sie anstreben.

Mehr zu den verschiedenen Lehrabschlüssen

Viele Möglichkeiten der Weiterbildung

Im Anschluss an eine Berufslehre haben Sie viele Möglichkeiten, sich stetig weiterzubilden, zum Beispiel im Rahmen der höheren Berufsbildung. Wenn Sie motiviert und schulisch stark sind, können Sie bereits während der Lehre die Berufsmaturität erlangen. Diese öffnet die Tür zu den Fachhochschulen oder – via Passerelle – zur Universität.

Vorerst aber geht es darum, eine Lehrstelle zu finden. Hier finden Sie viele nützliche Informationen, etwa zu den Themen Lehrstellensuche, Bewerbung, Eignungstest, Schnupperlehre oder Lehrvertrag.

nach oben