Genehmigung des Leistungsauftrags 2017–2020 des Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) und Wahl der Kuratoriumsmitglieder

Um die Voraussetzungen für die erste Leistungsperiode des Swiss TPH unter bikantonaler Trägerschaft zu schaffen, haben die Regierungen der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft den Leistungsauftrag 2017–2020 genehmigt und das Kuratorium, das Aufsichtsorgan des Swiss TPH, gewählt.

Der Staatsvertrag über die gemeinsame Trägerschaft des Swiss TPH gilt ab dem 1. Januar 2017. Wie in diesem geregelt, haben die Regierungen der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft den Leistungsauftrag 2017–2020 erteilt sowie die Kuratoriumsmitglieder des Swiss TPH gewählt.

Leistungsauftrag 2017–2020
Die Regierungen der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft haben im Verlauf des Monats Dezember 2016 den Leistungsauftrag des Swiss TPH für die Jahre 2017–2020 genehmigt. Die Parlamente der beiden Kantone haben gemeinsam mit dem Staatsvertrag die Betriebsbeiträge für die Jahre 2017–2020 in der Höhe von CHF 29.04 Mio. genehmigt. Diese werden je zur Hälfte vom Kanton Basel-Landschaft und vom Kanton Basel-Stadt beigesteuert und betragen für die vierjährige Leistungsperiode pro Kanton CHF 14.52 Mio. Der Leistungsauftrag für das Swiss TPH orientiert sich an den Vorgaben der Leistungsvereinbarung des Swiss TPH mit dem Bund.

Wahl Kuratorium
Mittlerweile haben die Regierungen der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt die Mitglieder des Kuratoriums des Swiss TPH gewählt. Die Amtsperiode der gewählten Mitglieder beginnt am 1. Januar 2017 und beträgt 4 Jahre.

Die Regierungen beider Kantone haben gemeinsam den Präsidenten des Kuratoriums des Swiss TPH gewählt:

  • Dr. Andreas Burckhardt, Verwaltungsratspräsident Bâloise.

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft hat folgende Personen als Mitglieder des Kuratoriums gewählt:

  • Prof. Dr. Sabina De Geest, Direktorin des Instituts für Pflegewissenschaften an der Universität Basel.
  • Dr. Doris Fellenstein Wirth, Leiterin Stab Hochschulen der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion des Kantons Basel-Landschaft.
  • Prof. Dr. med. Werner Zimmerli, Vizepräsident des Verwaltungsrats des Kantonsspital Baselland.
  • Prof. Dr. med. François Chappuis, Chefarzt der Abteilung für Tropen- und humanitäre Medizin am Universitätsspital Genf.

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt hat folgende Personen als Mitglieder des Kuratoriums gewählt:

  • Dr. Monika Griot-Wenk, Director External Supply Integration (ESI) EMEA, Janssen Operations.
  • Joakim Rüegger, Leiter Hochschulen im Erziehungsdepartement des Kantons Basel-Stadt.
  • Prof. Dr. Didier Trono, School of Life Sciences an der ETH Lausanne.
  • Christoph Tschumi, Verwaltungsdirektor der Universität Basel.

Mit der Wahl der Kuratoriumsmitglieder und der Erteilung des Leistungsauftrages 2017–2020 sind alle Voraussetzungen für die erste Leistungsperiode des Swiss TPH unter bikantonaler Trägerschaft gegeben.

nach oben